Organe und Gremien

Generalversammlung

Die Generalversammlung ist das oberste Organ von AUDEG und findet alljährlich als Treffen aller Mitglieder in Frankfurt am Main statt. In der Generalversammlung werden alle grundlegenden genossenschafts-politischen Entscheidungen getroffen.

Aufsichtsrat

Von der Generalversammlung gewählt vertritt der Aufsichtsrat die Interessen der Mitglieder vor dem Vorstand. Gleichzeitig kommt ihm die Aufgabe zuteil, im Namen der Mitglieder über die Arbeit des Vorstandes zu wachen, aber auch den Vorstand bei der Geschäftsführung zu unterstützen und zu beraten. Er wird von der Generalversammlung gewählt und besteht aus Holger Bohne, Dr. Johannes Loxen (Vorsitzender) und Ingo Wolff.

Vorstand

Der Vorstand leitet die Genossenschaft in eigener Verantwortung nach Maßgabe der Gesetze und der Satzung. Mit langjähriger Erfahrung in der Informationssicherheit und selbstständiger Tätigkeit als Auditoren sind sie in der Lage, AUDEG optimal zu verwalten und im bestmöglichen Interesse unserer Mitglieder zu entscheiden. Der Vorstand setzt sich aus zwei ehrenamtlichen Mitgliedern, die vom Aufsichtsrat bestellt werden, zusammen. Dem Vorstand gehören Dr. Chen-Yu Lin und Michael Schmid an.

Mitglieder

Mitglieder von AUDEG - Deutsche Auditoren eG genießen über Mitgliederversammlungen, Aufsichtsräte und Arbeitskreise die Möglichkeit, ihre Interessen als Auditoren auf dem freien Markt zu vertreten. Sie erhalten außerdem durch unser Kompetenzregister Zugang zu einer vielseitigen Plattform zur Darstellung der eigenen Kompetenzen und können an exklusiven, von uns organisierten Schulungen teilnehmen.

Arbeitskreise und Ausschüsse

Bedingt durch unsere Tätigkeiten als Zertifizierungsstelle, neutrale Berater und gleichzeitiger Interessenvertreter deutscher Auditoren legen wir besonderen Wert darauf, diese Bereiche strikt voneinander zu trennen. Um diese Unabhängigkeit zu gewährleisten, bilden unsere Mitglieder eine Vielzahl von Ausschüssen und Arbeitskreisen, welche die Arbeit der AUDEG mit verschiedenen Schwerpunkten überwachen.

Beirat

Der Beirat hat die Aufgabe, AUDEG in Fragen der Zertifizierung zu beraten und zu unterstützen. Insbesondere dient der Beirat der Gewährleistung von Objektivität und Unparteilichkeit von AUDEG.
Der Beirat trägt Sorge, dass:

  • sich die interessierten Kreise unter Wahrung der Ausgewogenheit effektiv beteiligen,
  • die Tätigkeit von AUDEG unparteilich und nicht diskriminierend ausgeführt werden,
  • das gesamte Personal, sowie alle Gremien von AUDEG objektiv und frei von unzulässigen ökonomischen, finanziellen und anderen Zwängen handeln, die die Unparteilichkeit gefährden können,
  • ein Informationsaustausch für interessierte Kreise möglich ist.

Zudem nimmt der Beirat zum jährlichen Bericht der Geschäftsführung der AUDEG - Deutsche Auditoren eG zur Wahrung der Unparteilichkeit Stellung.

Leitung der KBS

  • Kompetenzen:
    • Wissen über Managementsysteme
    • Wissen über Audit-Prozesse und -Vorgehensweise
    • Wissen über Auditgrundsätze, -praktiken und -techniken
    • Wissen über ISO 27001 spezifische Dokumente und normative Dokumente
    • Wissen über Prozesse der Zertifizierungsstelle
    • Wissen über Risiko Management und Risiko Bewertung in der Informationssicherheit
    • Wissen über ISMS Prozesse
    • Wissen über Rechtliche und regulatorische Vorgaben der Informationssicherheit
    • Wissen über ISMS Standards und weitere normative Dokumente, die im Zertifizierungsprozess benötigt werden
    • Wissen über das Geschäftsfeld des Kunden
    • Wissen über Produkte, Prozesse und Organisation des Kunden

Der Leiter der KBS hat die Befugnis und trägt die Verantwortung für folgende Vorgänge:

  • Aufgabe:
    • Entwicklung von grundsätzlichen Regelungen und Einführung von Prozessen und Verfahren, die sich auf ihre Tätigkeiten beziehen;
    • Überwachung der Umsetzung der grundsätzlichen Regelungen, Prozesse und Verfahren;
    • Sicherstellung der Unparteilichkeit;
    • Überwachung der Finanzen;
    • Entwicklung von Dienstleistungen und Programmen für die Zertifizierung von MS;
    • Bewertung über Auditorenbewerbungen und Berufung von Auditoren
    • Durchführung von Audits und Zertifizierungen sowie Umgang mit Beschwerden;
    • Entscheidungen über die Zertifizierung;
    • nach Bedarf Delegierung von Befugnissen auf Ausschüsse oder Einzelpersonen, um festgelegte Tätigkeiten in ihrem Auftrag auszuführen;
    • vertragliche Vereinbarungen;
    • Bereitstellen ausreichender Ressourcen für die Zert.-tätigkeiten.

Geschäftsstellenleitung (Backoffice der KBS)

  •  Kompetenzen:
    • Wissen über die ISO 27001 Norm und deren normative Dokumente
    • Wissen über Prozesse der Zertifizierungsstelle
    • Wissen über das Geschäftsfeld des Kunden
    • Wissen über Produkte, Prozesse und Organisation des Kunden
    • Wissen über das Geschäftsfeld des Kunden

Die Geschäftsstellenleitung der KBS ist für folgende Vorgänge verantwortlich:

  • Aufgabe:
    • Prüfung von Zertifizierungsanträgen
    • Qualitätssicherung der eingereichten Zertifizierungsdokumente
    • Prüfung von eingereichten Auditoren-Bewerbungen
    • Ausstellen von Zertifikaten
    • Ausstellen von Berufungsurkunden
    • Einarbeitung neu berufener Auditoren
    • Dokumentation und Archivierung von Zertifizierungsentscheidungen
    • Dokumentenmanagement
    • Prüfung von Dokumenten

QM Beauftragte (QMB der KBS)

  •  Kompetenz:
    • Wissen über die ISO 9001 Norm und deren normative DokumenteWissen
    • über Prozesse der ZertifizierungsstelleWissn
    • über das Geschäftsfeld des Kunden
    • Wissen über Produkte, Prozesse und Organisation des Kunden

Der QM Beauftragte der KBS ist für folgende Vorgänge verantwortlich:

  •  Aufgabe:
    • Prüfung und Freigabe von internen/externen qualitätsrelevanten Dokumenten und Information der KBS Leitung über qualitätsbezogene Daten und Koordination von Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung
    • Sicherstellen der QM-Nachweisdokumentation (Aufzeichnungen)
    • Mitwirkung an der Bewertung von Prüfergebnissen u. Kundenbefragungen
    • Koordination des jährlichen Auditprogramms, inkl. Auditorenauswahl
    • Planung und Auswertung der internen Audits mit Auditbewertung sowie Sicherstellung des fachlichen Austausches mit anderen Institutionen im Bereich Qualitätsmanagement
    • Überwachung von system- und produktbezogenen Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen

Evaluatoren

Die Evaluationen begleiten das Zertifizierungsverfahren und unterstützen den QMB bei der fachlichen Bewertung der Auditergebnisse. Die Rolle der Evaluatoren nehmen die berufenen Auditoren von AUDEG wahr, die nicht am aktuellen Zertifizierungsverfahren beteiligt sind. Das 4-Augen-Prinzip ist hierbei sicherzustellen.

deutschenglish