Die Zertifizierungsstelle von AUDEG

Die Konformitätsbewertungsstelle (KBS) der AUDEG – AUDEG Zert – ist eine neutrale, unabhängige und kompetente Stelle, die die Konformitätsbewertung von Managementsystemen vornimmt. Die offizielle Anerkennung als Konformitätsbewertungsstelle erfolgt bei AUDEG Zert im Rahmen einer Akkreditierung durch die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS). Damit wird nachgewiesen, dass AUDEG Zert die Kompetenz besitzt, um das Konformitäts­bewertungsverfahren durchzuführen. Die Akkreditierung der KBS der AUDEG eG wird voraussichtlich Ende 2019 durchgeführt.

Politik der Unparteilichkeit

Der Beirat zur Sicherung der Unparteilichkeit besteht aus mindestens 3 Mitgliedern wobei mindestens 1 Mitglied aus dem Aufsichtsrat entsandt wird.
Über die weitere Zusammensetzung entscheidet der Aufsichtsrat unter Berücksichtigung, dass folgende Rahmenbedingungen Berücksichtigung finden:

  • Interessen der Mitglieder von AUDEG
  • Anforderungen von Regelwerken (ISO-Normen, gesetzlichen Vorgaben, etc.)
  • Interessen und Anforderungen von Aufsichtsbehörden
  • Interessen und Entwicklungen bei Kunden
  • Interessen der (berufenden) Auditoren

Die Zusammensetzung des Beirates wird anlassbezogen vom Aufsichtsrat (sowie mindestens einmal jährlich) geprüft und festgelegt. Es wird auf eine hohe Kontinuität der Mitglieder im Beirat geachtet, so dass die Entwicklung von AUDEG langfristig gefördert werden kann.
Damit die Sitzungen des Beirates zur Sicherung der Unparteilichkeit inhaltlich fundiert und zielführend stattfinden können, nehmen bei Bedarf der Leiter der Zertifizierungsstelle sowie der Vorstand an gemeinsamen Treffen und Abstimmungen teil.
Der Aufsichtsrat legt fest, welche Mitglieder stimmberechtigt sind und welche eine rein beratende Funktion haben. Weiterhin sorgt der Aufsichtsrat dafür, dass bei der Besetzung keine Interessengruppe zu stark vertreten ist oder vernachlässigt wird.

Zertifizierungsverfahren

Die Durchführung von Zertifizierungsverfahren umfasst folgende Prozesse:

Antrag:
Um eine Zertifizierung durchführen zu lassen, muss die zu zertifizierende Institution (Kunde) einen formalen Antrag schriftlich stellen. Der Antrag bei AUDEG Konformitätsbewertungsstelle (KBS) kann über E-Mail oder per Post an die Geschäftsstelle (Friedrich-Ebert-Anlage 36, 60325 Frankfurt am Main) gestellt werden. Bei Bedarf kann der Antragsteller beim Ausfüllen des Antrages ein Informationsgespräch mit der Geschäftsstelle vereinbaren. Der Eingang des Antrages wird von der AUDEG Konformitätsbewertungsstelle schriftlich bestätigt.
Auf Basis der ermittelten Rahmenparameter wird durch die KBS festgestellt, ob die AUDEG in der Lage ist, das Verfahren durchzuführen. Dazu wird im ersten Schritt geprüft, ob alle erforderlichen Informationen zur Verfügung stehen, ggf. sind diese nachzufordern.

Erst-Zertifizierung:

Audit Stufe 1
In der Stufe 1 des Audits wird die Bereitschaft des zu zertifizierenden Unternehmens festgestellt. Ziel ist es festzustellen, ob ein Audit der Stufe 2 überhaupt durchgeführt werden kann. Im Anschluss an die inhaltlichen Prüfungen bewertet der Auditor, ob die im Rahmen der Planung des Verfahrens festgelegten Aufwände, Ressourcen und Kompetenzen für die Stufe 2 ausreichen oder ob Anpassungen vorzunehmen sind. Das Ergebnis wird im Bericht zur Stufe 1 festgehalten und ggf. mit der Zertifizierungsstelle abgestimmt.

Audit Stufe 2
Diese Auditstufe dient der Überprüfung der Wirksamkeit der im Management vorgesehenen Verfahren. Es wird überprüft, ob die Prozessbeschreibungen und Verfahren konform zu den Anforderungen der ISO/IEC 27001. Weiterhin ist die Umsetzung und gelebte Praxis in Hinblick auf die eigenen Vorgaben der zu auditierenden Organisation sowie der ISO/IEC 27001 Gegenstand der Prüfung. Eine erfolgreiche Erst-Zertifizierung wird mit der Erteilung eines Zertifikats für 3 Jahre abgeschlossen.

Überwachungsaudit:
Überwachungsaudits stellen sicher, dass die Effektivität des ISMS weiterhin besteht und aufrechterhalten wird. Nach der 2 Überwachungsaudits muss ein Re-Zertifizierungsaudit durchgeführt werden. Dabei gelten folgende Fristen:

  • das 1. Überwachungsaudit muss innerhalb von 12 Monaten durchgeführt werden;
  • für alle weiteren Überwachungsaudits gilt eine Frist von 12 Monaten +/- 3 Monaten, wobei eine Verschiebung in ein anderes Kalenderjahr nicht zulässig ist.

Re-Zertifizierung:
Im Rahmen einer Re-Zertifizierung werden neben der Effektivität des ISMS auch grundlegende Verfahren erneut geprüft. Zweck des Re-Zertifizierungsaudits ist es, die kontinuierliche Konformität und Wirksamkeit des ISMS als Ganzes sowie seiner anhaltenden Bedeutung und Anwendbarkeit auf den Geltungsbereich der Zertifizierung zu bestätigen. Die Inhalte lehnen sich in der Regel an denen eines Stufe 2 Audits an.

Dabei gilt die folgende Frist: Das Re-Zertifizierungsaudit muss vollständig abgeschlossen sein, bevor das Zertifikat ausläuft. Dies umfasst alle Schritte innerhalb des Audits bis zur Erteilung des Zertifika

Informationsanfrage-, Beschwerde- und Einspruchsverfahren

Haben Sie Interesse an einer persönlichen Mitgliedschaft als Auditor oder an einer Firmenmitgliedschaft bei AUDEG? Oder benötigen Sie Informationen zu unseren Dienstleistungen? Nutzen Sie bitte das folgende Kontaktformular. Ihre Anfrage wird umgehend an den zuständigen Ansprechpartner weitergeleitet, der schnellstmöglich Sie kontaktiert. Wir freuen uns über Ihr Interesse an AUDEG eG und unseren Dienstleistungen.

Sind Sie unzufrieden mit unseren Dienstleistungen oder haben Sie Ideen, was wir noch verbessern können? Dann haben Sie an dieser Stelle die Möglichkeit, über unser Beschwerde- und Einspruchsverfahren mit uns in Kontakt zu treten. Wir nehmen Ihre Kritik und Bedenken sehr ernst. Wir können Ihnen versichern, dass die Prüfung Ihrer Vorwürfe und die Bearbeitung Ihrer Beschwerde kompetent und sachgerecht erfolgen werden.

Der Ablauf des Beschwerde- und Einspruchsverfahrens:
Nach dem Eingang der Beschwerde erhält der Beschwerdeführer eine Eingangsbestätigung und wird über einen Termin der Bearbeitung informiert. Die Beschwerdestelle bearbeitet die Beschwerden und Einsprüche und informiert den Beschwerdeführer ggf. über Zwischenstände. Nach entsprechender Bearbeitung der Beschwerde bzw. des Einspruchs erhält der Beschwerdeführer eine abschließende Antwort. Beschwerden und Einsprüche können über das Online-Kontaktformular eingereicht werden. Klicken Sie hierzu auf Kontakt oder reichen Sie diese formlos per Post oder elektronisch an die

AUDEG – Deutsche Auditoren eG
Friedrich-Ebert-Anlage 36
60325 Frankfurt am Main
E-Mail: zert@audeg.de 

Kontakt

deutschenglish